Windows 10 Freeze ohne Bluescreen und Ereignislog

Ich hatte in der Vergangenheit öfter mal das Problem, dass mein PC einfach eingefroren ist, ohne jeglichen Bluescreen oder Eintrag in der Windows Ereignisanzeige. Die Freezes sind immer nur vorgekommen, während ich gesurft (in meinem Fall mit Google Chrome) habe. Während dem spielen, arbeiten mit PhotoShop oder beim gucken eines Films hatte ich nie einen Freeze. Nach einiger Recherche habe ich die folgenden Lösungsansätze gefunden:

  • Festplatte (SSD) defekt
  • Windows neu aufsetzen
  • USB Gerät defekt
  • Treiber veraltet
  • Hardware testen

Ich habe sämtliche Hardware verschiedenen Stresstests unterzogen, keinerlei Freezes. Danach hatte ich die Festplatte ausgetauscht und Windows 10 darauf neu installiert. Daraufhin hatte ich leider erneut einen Freeze. Anschließend habe ich alle USB Geräte, bis auf Maus und Tastatur, entfernt und alle Treiber aktualisiert. Ergebnis? Wieder ein Freeze. Ich habe dann in irgendeinem Beitrag, ich glaube auf Reddit, den Link habe ich leider nicht mehr, gelesen, das Windows Fastboot dieses Verhalten auslösen kann. Nachdem ich Fastboot deaktiviert habe, sind diese Freezes nicht mehr vorgekommen.

Solltet Ihr die oben stehenden Punkte bereits getestet haben und das Problem besteht weiterhin, könnt ihr Fastboot mit der folgenden Anleitung mal deaktivieren und gucken ob diese das Freezeproblem löst.

Fastboot in Windows 10 deaktivieren

  1. Rechtsklick auf den Windows-Button in der Startleiste und wählt im Kontextmenü Energieoptionen aus. Alternativ könnt Ihr auch über Cortana nach Energieoptionen suchen
    Windows 10 Contextmenü auf dem Startmenü Button
  2. Nun öffnen sich die neuen Energieoptionen, hier wechseln wir schnellstmöglich zu den klassischen Energieoptionen, in dem man auf der rechten Seite Zusätzliche Energieeinstellungen auswählt.
    Windows 10 Energieoptionen
  3. In den klassischen Energieoptionen wählt man nun auf der linken Seite Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll aus.
    Klassiche Energieoptionen. Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll
  4. Nun muss man die Option für den Windows Schnellstart „freischalten“, dafür oben auf Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar klicken
  5. Endlich bei den Einstellungen für Fastboot angekommen, wird nun das Häkchen bei Schnellstart aktivieren (empfohlen) entfernt und die Einstellungen gespeichert.
    Fastboot für Windows 10 deaktivieren.
  6. Das wars, nun solltet ihr den PC einmal vollständig herunterfahren (nicht neustarten) und anschließend sollte das Problem gefixed sein. Ich habe beim Hochfahren des Rechners keinen merkbaren Unterschied feststellen können und hatte seit dem kein Freeze mehr.

Hinterlasse eine Kommentar