Öffnen des Windows 7 Downloads-Ordner beschleunigen

Ich hatte schon immer das Problem, dass der Downloads Ordner von Windows 7 extrem lange zum öffnen braucht. Es vergingen 30-60 Sekunden (wenn nicht mehr) bis der Ordner offen war. Im Ordner selbst habe ich 5 Unterordner und ca. 100 Downloads, daran kann es also eigentlich nicht liegen.

Nach kurzer Recherche bin ich auf den Tipp gestoßen, den Ordnertyp zu ändern. Dafür geht man in die Ordner-Eigenschaften  (Rechtsklick auf den Ordner Downloads -> Eigenschaften) und dort auf den Reiter „Anpassen“.

Anpassen der Ordner-Eigenschaften unter Windows 7

Anpassen der Ordner-Eigenschaften unter Windows 7

Hier ist nun „Diesen Ordner optimieren für:“ auf „Video“ gestellt. Ändert man dies nun  z.B. zu „Allgemeine Elemente„, klickt auf „Übernehmen“, öffnet sich der Downloads-Ordner ohne jegliche Verzögerung. Ich habe zusätzlich noch das Häkchen bei „Vorlage für alle Unterordner übernehmen“ gesetzt, damit die Verzögerung in den Unterordnern auch direkt behoben ist.

14 Reaktionen zu “Öffnen des Windows 7 Downloads-Ordner beschleunigen”

DANKE 1000 MAL !!!!!
genau das sch. problem hatte ich auch bis jetzt. Danke das es auch noch andere mit dem gleichen Problem gibt. Danke für dein Blog
🙂
Andreas

Den Rechtsklick für die Eigenschaften darfst du nicht auf den „Downloads“ Ordner unter „Favoriten“ machen (links oben im Explorer). Am besten gehst du einfach in den Downloads-Ordner selber rein und klickst irgendwo auf den freien weißen Bereich mit der Rechten Maustaste (nicht auf eine Datei, daneben oder dazwischen), wählst dann „Eigenschaften“. Ich vermute du hast auf eine Verknüpfung zum Downloads-Ordner den Rechtsklick gemacht, da wirst du kein Anpassen finden.

vielen dank für den tipp, mein download ordner hat fast halbe stunde geladen und konnte trotzdem nicht alle inhalte sehen, durch dein tipp habe ich bemerkt das der ordner auf bilder optimiert war frag mich nicht warum.

Das Problem trat bei mir auch immer mal wieder auf und hat mich sehr genervt. Ich habe nun die Einstellung geändert und hoffe dieser Effekt nun der Vergangenheit angehört.

Ist ja eigentlich ein Unding, den Download-Ordner standarmässig so zu belegen…

Wirklich ein Klasse Tipp 🙂 dachte es liegt an meinem schwachen netbook aber das ich quasi nur nen hacken setzten muss hat mir sehr geholfen Danke :))

Hinterlasse eine Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.