UniFi Controller "Server taking too long to start"

von moritz | 2. März 2017

Ich bin bekennender Fan von Ubiquiti W-Lan Hardware. Seit einiger Zeit habe ich einen UniFi Access Point im Einsatz und seit dem nie mehr Probleme mit meinem W-Lan gehabt. Bekannten und Freunden empfehle ich auch gerne die Hardware von Ubiquiti, da diese einfach funktioniert und für eine super W-Lan Abdeckung in der ganzen Wohnung sorgt. Genau aus diesem Grund nun auch dieser Post, ein Bekannter hat den UniFi Controller seines Ubiquiti Access Points nicht zum laufen bekommen.

Kurz Erklärung was der UniFi Controller überhaupt ist: Das Webinterface, welches bei vielen Access Points (z.B. TP-Link, ASUS, Netgear usw) direkt auf dem Gerät selber läuft und über die IP Adresse des Gerätes erreichbar ist, wird bei Ubiquiti in eine Software für PC/Server ausgelagert. Da Ubiquiti Hardware eigentlich für den Unternehmenseinsatz gedacht ist macht das auch Sinn, denn so können alle Access Points, Switche, etc in einer Software inventarisieren und verwalten werden. Bei mir läuft der UniFi Controller auf einem Raspberry Pi und ist so jederzeit, vollkommen unabhängig von meinem PC oder Notebook, erreichbar.

Zurück zum eigentlichen Fehler, nach der Installation des UniFi Controller wurde immer folgende Fehlermeldung angezeigt:

Server taking too long to start

Im Internet und im Ubiquiti Forum findet man einige Möglichkeiten wie man diesen Fehler beseitigt, doch leider halfen all diese Tipps nicht. Da ich vor kurzem meinen Raspberry Pi neu aufgesetzt habe, ist mir von der Anleitung (siehe hier wer einen Raspberry als UniFi Controller verwenden möchte) folgender Absatz im Kopf geblieben:

Set the Locale settings in raspi-config to an English language locale, such as en_GB.UTF-8 UTF8 (default), otherwise the MongoDB package will fail to install. You can change to your preferred locale after the installation is complete.

Scheinbar gibt es bei der MongoDB, die auch bei der Windows Variante der Software im Hintergrund läuft, Probleme mit anderen Lokaleinstellungen wie den Englischen. Da sich der UniFi Controller immer im Benutzerverzeichnis installiert, habe ich mir diesen Pfad mal angesehen und was war im Pfad zu sehen? Natürlich, ein Deutscher Umlaut!

C:\Users\Sören\Ubiquiti UniFi (Name geändert)

Nachdem wir ein neues Benutzerkonto angelegt haben (hier wurde ganz kreativ der Name „UniFi“ verwendet) und die Software in diesem Konto neu installiert haben, funktionierte die Software sofort Problemlos. Eigentlich ist dies ein Fehler der so nicht vorkommen sollte, gerade im deutschen Bereich haben wir nun mal diese Umlaute und auch Windows lässt die Verwendung im Userverzeichnis zu. Solltet ihr also diesen Fehler haben und Sören, Jörg, Björn oder Jörn heißen überprüft einfach mal den Pfad eures Benutzerkontos, dies könnte ggf. schon die Lösung für dieses Problem sein.

Tags:
Kategorien: Hardware